AGB’s – Wohnung und Studio Mischi Saas-Fee

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Wohnen

Zahlungsbedingungen

Bei Buchungen innerhalb 90 Tagen vor Ankunft wird der gesamte Buchungsbetrag direkt fällig und unverzüglich über Ihrer Kreditkarte belastet.

Bei Buchungen, die ab 90 Tagen und mehr im Voraus getätigt werden, bestehen folgende Zahlungsmöglichkeiten:

Eine Anzahlung, zahlbar innerhalb von 14 Tagen, bestehend aus 40% der Wohnungsmiete und eine eventuelle Annullationsversicherung. Die Restzahlung wird zusammengesetzt aus dem Gesamtbetrag des Vertrages, abzüglich der errechneten Anzahlung und muss bis 30 Tagen vor Ankunft in Saas-Fee/Saastal bezahlt werden.

Erfolgt die Buchung weniger als 45 Tage vor der Ankunft, so ist der Gesamtbetrag direkt fällig.

Preise und Nebenkosten

Die im Mietvertrag aufgeführten Preise für die Miete sind verbindlich. Eine Preisanpassung für Gründe, die wir nicht beeinflussen können (z.B. Währungsschwanken, neu eingeführte oder erhöhte Taxen), behalten wir uns vor. In einzelnen Fällen sind die aufgeführten Nebenkosten lediglich Richtlinien und können deshalb geringfügigen Änderungen unterliegen.

Annullierung des Mietvertrages

Möchte der Mieter vom Mietvertrag zurücktreten, gelten folgende Bedingungen: Bei 30 Tagen vor Ankunft entspricht der zu leistende Betrag 40% des Mietpreises. Nach dieser Frist ist der gesamte Betrag fällig. Kann das Zimmer bzw. die Wohnung nach einer Annullation weitervermietet werden, ist der Vermieter verpflichtet, dem Kunden den vollen Betrag abzüglich einer Annullationsgebühr von Fr. 50.– zurückzuerstatten. Eine Überwachung der Rückzahlung durch das System ist nicht vorhanden.

Beanstandungen

Beanstandungen hat der Mieter bei der Übernahme desselben anzubringen, andernfalls wird angenommen, dass sich die Lokalitäten samt Inventar in verabredetem, vertragsmässigem, guten Zustand befunden haben.

Allgemeine Bedingungen

Der Mieter verpflichtet sich, die von ihm gemieteten Räumlichkeiten samt Inventar vor Schaden zu bewahren und am Schluss der Mietzeit mit allen Schlüsseln und Zubehören laut Inventar wieder abzutreten. Beschädigte oder unbrauchbare Gegenstände müssen in der Weise ersetzt werden dass dem Vermieter daraus kein Nachteil entsteht.

Der Mieter verpflichtet sich ferner, nichts dem Hause und dem Inventar Nachteiliges vorzunehmen, alles irgendwie schadhaft Scheinenende oder Schädliche ungesäumt dem Vermieter zu melden und das Mietobjekt weder ganz noch teilweise in Untermiete zu geben, d.h. die Wohnung darf nur von derjenigen Anzahl Personen bewohnt werden, die im Vertrag erwähnt sind.

Irgendwie selbstverschuldete Beschädigungen am Hause oder am Inventar sind vom Mieter zu tragen. In die Aborte und Kanalisationen dürfen keine verstopfenden Gegenstände geworfen werden.

Für Schäden, die nachweislich während des Aufenthaltes vom Mieter verursacht werden, muss der Mieter vollumfänglich aufkommen. Allfällige Schäden sind dem Besitzer oder dessen Vertreter vor Abreise zu melden.

Wo dieser Vertrag keine besonderen Bestimmungen enthält, gelten die Artikel 253 bis 274 des Schweizerischen Obligationenrechts.

Der Mieter anerkennt die Hausordnung und räumt dem Vermieter das Recht ein, die Wohnung jederzeit zu besichtigen oder besichtigen zu lassen.

Höhere Gewalt

Im Ferienverkehr können immer wieder Extremfälle auftreten, die für uns nicht voraussehbar sind. Hindern uns höhere Gewalt, Umweltkatastrophen oder Naturgewalten an unserer Vermittlungstätigkeit, so sind wir berechtigt, die Buchung entschädigungslos zu kündigen. Verhindern andere Gründe, die ebenfalls von uns nicht zu vertreten sind, das Erbringen der Leistung, so können wir Sie entweder in eine andere Ferienwohnung um platzieren oder notfalls die Buchung kündigen. In diesem Falle erhalten Sie den eingezahlten Betrag zurück, verzichten indessen auf weitere Ansprüche.

Haftung

Ferienspuren.ch haftet für die ordnungsgemässe Reservation vor Ort. Ferienspuren.ch haftet jedoch nicht für unvorhersehbare Gegebenheiten, die nicht beeinflusst werden können, wie:

  • Ausfälle bzw. Störungen in der Wasser- und/oder Stromversorgung sowie Einrichtungen wie Heizung, Lift, usw.
  • Verminderung des Mietwertes infolge Umweltschäden, vorübergehende erhöhte Lärmemissionen, z. B. Verkehrsumleitung, Baustelle usw.

Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Die vertraglichen Beziehungen zwischen Ihnen und ferienspuren.ch unterliegen schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist Visp. Schweiz

Februar 2016

Hilda Kalbermatten

Bielweg 3
CH-3906 Saas-Fee

+41 79 350 26 50
info@wanderspuren.ch

© 2016 wanderspuren - ferienspuren - farbenspuren • +41 79 350 26 50